Seniorenweihnachtsfeier im Kolonnadenviertel

Erstmalig hat der Bürgerverein in diesem Jahr zu einer Weihnachtsfeier für Senioren im Kolonnadenviertel am 2. Dezember 2013 eingeladen. In den zurückliegenden Jahren hatten unsere Senioren immer im Dezember die Gelegenheit zum Besuch einer solchen Veranstaltung in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Gottschedstraße. Aber das war einmal – im März hatte die Volkssolidarität im Zuge der Einrichtung von Seniorenbüros in allen Stadtbezirken die Begegnungsstätte geschlossen. Unsere Arbeitsgruppe Soziales versucht nun einen kleinen Ausgleich zu schaffen. So wird seit August monatlich zum Kaffeeklatsch im Café Tunichtgut eingeladen, wobei jede Veranstaltung unter einem anderen Thema stand, man aber auch einfach nur miteinander ins Gespräch kommen konnte. Zum Abschluss des Jahre nun eine Weihnachtsfeier!

Die stellvertretende Vorsitzende und Leiterin der AG Soziales, Monika Güldner, konnte insgesamt 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dem schönen Elisabethsaal des Caritasverbands Leipzig begrüßen. Es gab natürlich Kaffee und Stolle, Kuchen und Kekse, wie es sich in Sachsen gehört. Heinz Peschak, sonst als Stadtführer und manchmal auch als Nachtwächter in unserer Stadt unterwegs, spielte spontan auf seiner Mundharmonika Weihnachts- und Volkslieder und trug hübsche Geschichten zum Fest vor – tatkräftig unterstützt von seiner Frau Sigrid. Dann wurde für jeden ein Glas Sekt oder nach Wunsch auch Wasser ausgeschenkt und der Vereinsvorsitzende Matthias Schätzl wünschte allen eine schöne Weihnachtszeit.

Unser Fördermitglied Dagmar Friedel hatte ihre Freundin Renate Große mitgebracht und beide nicht nur ihre Gitarren, sondern auch ein Repertoire internationaler Weihnachtsmusik mit Liedern zum Mitsingen. So übertrug sich schnell die  Weihnachtsstimmung auf alle Anwesenden. Viele erinnerten sich an die teilweise längst vergessenen Texte und Melodien. Einige Stimmen übertönten den Chor, so auch die Stimme von Thomas Matz, sonst am Opernhaus Magdeburg tätig, heute als Begleiter seiner Mutter bei unserer Weihnachtsfeier dabei. Gitarristinnen und Sänger fanden sich spontan zusammen und boten ein Zusatzprogramm mit weiteren Weihnachtsliedern. Mit viel Beifall dankten die Teilnehmer den "Künstlern". Im Anschluss wurde weiter geplaudert, Herr Peschak und auch Frau Brix steuerten noch einige eigene Beiträge bei.

Alle versicherten, dass es ihnen gut gefallen hat und Georg Koch, der mit seiner Frau eng mit unserem Verein verbunden ist, dankte im Namen der Teilnehmer vor allem Monika Güldner und ihren fleißigen Helferinnen ganz herzlich für die Ausrichtung dieser schönen Weihnachtsfeier. Der Vorstand des Bürgervereins dankt darüber hinaus auch dem Caritasverband Leipzig für die Überlassung des Elisabethsaals.


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Mickey Orange (Mittwoch, 01 Februar 2017 11:31)


    First of all I want to say fantastic blog! I had a quick question which I'd like to ask if you do not mind. I was interested to find out how you center yourself and clear your thoughts before writing. I've had difficulty clearing my mind in getting my ideas out there. I do enjoy writing but it just seems like the first 10 to 15 minutes are usually wasted simply just trying to figure out how to begin. Any ideas or tips? Thanks!

  • #2

    Nina Anastasio (Mittwoch, 01 Februar 2017 12:36)


    Hello just wanted to give you a quick heads up. The text in your article seem to be running off the screen in Ie. I'm not sure if this is a format issue or something to do with internet browser compatibility but I figured I'd post to let you know. The design and style look great though! Hope you get the issue solved soon. Cheers

  • #3

    Connie Avans (Mittwoch, 01 Februar 2017 21:25)


    Way cool! Some very valid points! I appreciate you writing this article and also the rest of the website is also really good.

  • #4

    Portia Dahlgren (Freitag, 03 Februar 2017 00:42)


    Hello! This post couldn't be written any better! Reading through this post reminds me of my previous room mate! He always kept chatting about this. I will forward this page to him. Pretty sure he will have a good read. Thank you for sharing!

  • #5

    Nina Anastasio (Freitag, 03 Februar 2017 17:30)


    Link exchange is nothing else however it is simply placing the other person's blog link on your page at proper place and other person will also do same in favor of you.

  • #6

    Hiram Gorgone (Sonntag, 05 Februar 2017 11:32)


    Hello, after reading this remarkable piece of writing i am as well delighted to share my knowledge here with colleagues.

  • #7

    Coy Kovacich (Dienstag, 07 Februar 2017 06:51)


    I am in fact thankful to the holder of this web site who has shared this wonderful piece of writing at at this time.