So

13

Nov

2022

Von Herz zu Herz: Ausstellung der Malgruppe "Al cavalletto"

Von Herz zu Herz

 

Die Künstlerinnen unserer Malgruppe „Al cavalletto“ unter der Leitung von Svetlana Strelkova stellen ihre Werke im Kinder - und Jugendkulturzentrum OSKAR aus. Unter dem Titelmotto "Von Herz zu Herz" gibt es nicht nur bildende Kunst zu sehen - der Verkauf ist auch für einen guten Zweck: Alle Bilder können gegen eine Spende erworben werden, deren Erlös anschließend der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V.zugute kommt. Die Ausstellung läuft bis 13. Januar 2023.

 

Der Bürgerverein Kolonnadenviertel lädt zur Vernissage ein!

 

Wann? | 3. November 2022, 17 Uhr

Wo? | Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R.

Gabelsbergerstraße 30, 04317 Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld)

 

Vernissage: Impressionen

Fotos: Alexandra Omeltchenko

Do

03

Nov

2022

Gedenkveranstaltung für Thea Hurst und Stolpersteine putzen am 9. November 2022

Das Putzen unserer Stolpersteine verbinden wir 2022 mit einer Veranstaltung im Gedenken an unser Ehrenmitglied Thea Hurst, geb. Gersten. Zusammen mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und dem Schulmuseum Leipzig laden wir am 9. November zu einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung ein.

 

17.00 Uhr

Jüdisches Leben in Leipzig wieder sichtbar machen – ein Spaziergang

Erinnern an fünf ausgelöschte Leben und zwei zerstörte Synagogen.

Stationen: Thomasiusstraße 23 und 32, Ez-Chaim-Synagoge (Apels Garten), Große Gemeindesynagoge (Gottschedstraße).

Treffpunkt: Thomasiustr. 23

 

18.00 Uhr

Teilnahme an der zentralen Gedenkveranstaltung der Stadt Leipzig

 

19.30 Uhr

Ein jüdisches Leben in Leipzig – Thea Gersten (1925-2016)

Mit Elke Urban, Michael Schönherr und einer Lesung von Karla Loy

Musik von Ayala Sivan Levi;

Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen, Gustav-Adolf-Str. 7

 

Thea Gersten (1925-2016) – ein jüdisches Leben in Leipzig

 

Thea Gersten war 13 Jahre alt, als sie die Pogromnacht erlebte. Kurz darauf begann sie, Tagebuch zu schreiben und hielt ihre letzten Wochen in Leipzig fest. Eine Zeit voller Trennungen - auch von der eigenen Familie. Über 60 Jahre später kehrte sie in ihre Geburtsstadt zurück. Es war der erste von vielen Besuchen, in Schulen erzählte sie ihre Geschichte und zeigte, wie Versöhnung gelingen kann.

 

Ihr Leben steht stellvertretend für die vielen jüdischen Leben in Leipzig - auch für jene, die nicht mehr erzählt werden können. In Interviews und Auszügen aus ihrem Tagebuch kommt Thea Gersten selbst zu Wort. Ergänzt durch Experten-Gespräche wird das Leipzig der späten 1930er Jahre präsent: Die höhere Israelitische Schule, sowie die Ez-Chaim-Synagoge und die Große Gemeindesynagoge … und die italienischen Eisdielen, die die letzten Orte der Freiheit für Leipziger Juden waren.

Do

03

Nov

2022

Vortrag: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung

Einadung

Vortrag zum Thema

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung

von Anett Ratsch vom Seniorenbüro Mitte

 

Wann? | Dienstag, den 8. November 2022

14 bis 16 Uhr

Wo? | Vereinszimmer des Bürgervereins, Kolonnadenstraße 14

 

Die Teilnahme ist kostenlos!

Bitte anmelden bei Monika Güldner unter 0170 63 88 414 oder info@die-kolle.de.

So

23

Okt

2022

Lesung von Gerhard Günther: Dienstältester Gästeführer Leipzigs

Unser langjähriges Vereinsmitglied

Gerhard Günther

der dienstälteste Gästeführer der Stadt Leipzig

liest aus seinem Buch die verrücktesten Führungen und Reiseleitungen.

Ihre Lachmuskeln werden sich freuen.

 

Wann? Mittwoch, den 2. November 2022, 18 bis 20 Uhr

Wo? Konferenzraum der UNITAS im Apels Bogen

Käthe-Kollwitz-Straße 37

So

04

Sep

2022

Festwoche: 100 Jahre Ez-Chaim-Synagoge

Es ist eine Leerstelle der Erinnerung - die ehemalige Ez-Chaim-Synagoge.

 

Der Bürgerverein Kolonnadenviertel e.V. begeht in einer großen Festwoche vom 4. bis 11. September zusammen mit der Notenspur Leipzig das 100. Weihejubiläum.

 

Link zum Programm

Link zur STIGA-Seite

 

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

 

Die 40-seitige Broschüre über die Synagoge mit zahlreichen Abbildungen können per info@die-kolle.de oder 0170 63 88 414 bestellt oder montags 16 bis 19 Uhr im Verein abgeholt werden.

 

Gefördert durch:

Mo

29

Aug

2022

Bürgerbegegnungsfest: 100 Jahre Ez-Chaim-Synagoge

Vom 4. bis 11. September begeht der Bürgerverein Kolonnadenviertel zusammen mit der Notenspur Leipzig das 100. Weihejübiläum der in Vergessenheit geratenen Ez-Chaim-Synagoge. In diesem Rahmen laden wir Sie herzlich ein!

 

Bürgerbegegnungsfest im Kolonnadenviertel - 100. Weihejubiläum der Ez-Chaim-Synagoge

Wann? | Samstag, 10. September 2022, 10-14 Uhr

Wo? | Dorotheenplatz

 

  • Musik von RADA Synergica und einem Kinderchor
  • Ausstellung und Mitmachaktion: Historische Fahrräder der alten Fahrradhalle (später Ez-Chaim-Synagoge)
  • Die Akteure der Festwoche stellen sich vor und möchten mit den Bürgern ins Gespräch kommen

Außerdem: Vom 4. bis 11. September jeden Abend 20.30 Uhr Videoprojektionen auf dem Parkplatz Otto-Schill-Straße (hinter Norma)

 

0 Kommentare

Mo

29

Aug

2022

Vortrag: Profiteure des Holocaust - Wie die Leipziger Juden ausgeplündert wurden

Vom 4. bis 11. September begeht der Bürgerverein Kolonnadenviertel zusammen mit der Notenspur Leipzig das 100. Weihejübiläum der in Vergessenheit geratenen Ez-Chaim-Synagoge. In diesem Rahmen laden wir Sie herzlich ein!

 

Profiteure des Holocaust - Wie die Leipziger Juden ausgeplündert wurden

Vortrag | Michael Schönherr

Wann? | Donnerstag, 8. September 2022, 19 Uhr

Wo? | Kunstverein, Kolonnadenstraße 6

 

Der Eintritt ist frei!

 

Außerdem: Vom 4. bis 11. September jeden Abend 20.30 Uhr Videoprojektionen auf dem Parkplatz Otto-Schill-Straße (hinter Norma)

 

0 Kommentare

Mo

29

Aug

2022

Vortrag: Die Ez-Chaim-Synagoge und die Architektur sächsischer Synagogen

Vom 4. bis 11. September begeht der Bürgerverein Kolonnadenviertel zusammen mit der Notenspur Leipzig das 100. Weihejübiläum der in Vergessenheit geratenen Ez-Chaim-Synagoge. In diesem Rahmen laden wir Sie herzlich ein!

 

Die Ez-Chaim-Synagoge in Leipzig und die Architektur sächsischer Synagogen

Vortrag | Michael Schönherr, Anna Reindl

Wann? | Montag, 5. September 2022, 19 Uhr

Wo? | Propstei St. Trinitatis (Café Dreiklang), Nonnenmühlgasse 2

 

Der Eintritt ist frei!

 

Außerdem: Vom 4. bis 11. September jeden Abend 20.30 Uhr Videoprojektionen auf dem Parkplatz Otto-Schill-Straße (hinter Norma)

Sa

30

Jul

2022

Impressionen vom 12. Kollefest

So

10

Jul

2022

Vortrag von Hella Gormsen: Spaziergang durch das Musikviertel Teil 4

Wir laden ein zu einem virtuellen Rundgang durch die Geschichte. Der südöstliche Teil des Musikviertels wurde fast vollständig zerstört. Der Vortrag wird uns mit vielen Bildern aus vergangener Zeit an die ehemalige Schönheit erinnern und die Veränderungen aufzeigen. Das Flüsschen Pleiße hat Leipzig zum Namen “Pleißathen” verholfen. Jahrhunderte lang versorgte der Pleißemühlgraben Leipzigs Stadtmühlen mit Wasser. Auch die wechselvolle Geschichte der Pleiße wird mit vielen Bildern gezeigt.

 

Wann? | Montag 11. Juli 2022 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Wo? | Veranstaltungssaal in der Kath. Propstei St. Trinitatis Nonnenmühlgasse 2, 04107 Leipzig

 

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Sie!

 

Der Lehmstedt Verlag bietet am Abend passend zur Vortragsserie aus seiner Reihe “Leipziger Spaziergänge” das Bändchen “Musikviertel” (Autorin: Hella Gormsen) zum Kauf an (6 €).

Do

07

Jul

2022

Malgruppe: Finissage am 9. Juli im Bürgerverein

Die Künstlergruppe "Al cavalletto" mit ihrer Leiterin Svetlana Strelkova feiern die Finissage ihrer erfolgreichen Ausstellung in unseren Räumen. Nach der Vernissage am 4. Juni konnten wir viele Besucher empfangen. Nun ist die letzte Chance für einen Blick auf die beeindruckenden Werke.

 

Wann | 9. Juli 2022, 12 bis 14 Uhr

Wo | Kolonnadenstraße 14

 

Der Bürgerverein lädt alle Mitglieder und Interessierte herzlich ein!

 

0 Kommentare

So

19

Jun

2022

12. Kollefest am 2. Juli 2022

Der Bürgerverein feiert wieder sein Kollefest auf dem Dorotheenplatz.

Wir wollen für Jung und Alt ein buntes Programm gestalten. Neben vielfältigen Kulturbeiträgen wird es zahlreiche Informationsstände geben. Auch wir geben einen Einblick in unsere Arbeit.

 

Wann?

Samstag, 2. Juli 2022, 14 bis 20 Uhr

Wo?

Dorotheenplatz im Kolonnadenviertel

 

Wir bieten:

  • Auftritte von Tanzgruppen und viel Musik
  • Flohmarkt
  • Mal- und Bastelstation, Kinderspiele
  • Quiz mit attraktiven Preisen
  • Kuchenbasar und Grillstand

 

Wir suchen noch fleißige Helfer für den Auf- und Abbau von 10 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr.

 

Ihre Fragen richten Sie bitte an info@die-kolle.de

Wir danken allen Spendern und dem Kulturamt der Stadt Leipzig für die großartige Unterstützung!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

0 Kommentare

Mi

11

Mai

2022

Malgruppe: Ausstellung 4. Juni bis 9. Juli im Bürgerverein

Im Bürgerverein Kolonnadenviertel gibt es mehrere aktive Malgruppen. Die Künstlergruppe "Al cavalletto" mit ihrer Leiterin Svetlana Strelkova feiert nun wieder eine Vernissage und die Ausstellung zahlreicher Werke in unseren Räumen.

 

Wann | 4. Juni 2022, 12 bis 14 Uhr

Wo | Kolonnadenstraße 14

Der Eintritt ist frei!

 

Der Bürgerverein lädt alle Mitglieder und Interessierte herzlich ein!

 

Die Finissage findet am 9. Juli, 12 bis 14 Uhr statt.

Impressionen von der Vernissage

Di

10

Mai

2022

Musikalisches Gedenken: Wöchentlich am Ort der zerstörten Ez-Chaim-Synagoge

Das 100. Weihejubiläum der Ez-Chaim-Synagoge am 10. September wirft seine Schatten voraus. Ayala Sivan Levi aus Israel spielte am 5. Mai (israelischer Nationalfeiertag; 5. Ijjar nach jüdischem Kalender) am Ort der zerstörten Ez-Chaim-Synagoge für Kinder der Schule am Rabet. Dieses musikalische Gedenken mit Lesungen findet nun wöchentlich statt: Am Ort der zerstörten Ez-Chaim-Synagoge bis Ende Juni immer donnerstags 17 Uhr (Apels Garten 4-6, hinter Norma).

Do

23

Sep

2021

28./29.9.: Vortrag von Hella Gormsen

Mo

20

Sep

2021

Nacht der Kunst am 4.9.2021: Impressionen

Ausstellung der Künstlerinnengruppe "Al Cavalletto" bis 19. November 2021

 

Die Gruppe unter der Leitung von Svetlana Strelkova stellt Bilder in verschiedenen Maltechniken aus, die anschließend zu Gunsten der "Elternhilfe für krebskranke Kinder e.V." erworben werden können.

 

Kinder- und Jugendzentrum O.S.K.A.R.

Gabelsberger Str. 30

04312 Leipzig

Di

14

Sep

2021

11. Kollefest: Impressionen

So

22

Aug

2021

11. Kollefest am 11. September 2021

Der Bürgerverein feiert wieder sein Kollefest auf dem Dorotheenplatz.

Wir wollen für Jung und Alt ein buntes Programm gestalten. Neben vielfältigen Kulturbeiträgen wird es zahlreiche Informationsstände geben. Auch wir geben einen Einblick in unsere Arbeit.

 

Wann?

Samstag, 11. September 2021, 14 bis 20 Uhr

Wo?

Dorotheenplatz im Kolonnadenviertel

 

Wir haben schon geplant:

  • Auftritte von Tanzgruppen
  • Zaubershow
  • Mal- und Bastelstation
  • Flohmarkt
  • Quiz mit attraktiven Preisen
  • Kuchenbasar und Grillstand

 

Wir nehmen gerne noch Wünsche und Anregungen von Ihnen entgegen.

Außerdem suchen wir noch fleißige Helfer.

 

Ihre Anregungen richten Sie bitte an Monika Güldner

0170 63 88 414 oder an info@die-kolle.de

Wir danken allen Spendern und dem Kulturamt der Stadt Leipzig für die großartige Unterstützung!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

So

18

Jul

2021

Snail Eye - Cosmic Comic Convention: Impressionen

https://snaileye.de/

Cosmic Comic Convention

16.-18. Juli 2021

Sa

03

Jul

2021

Jüdische Woche 2021: Impressionen

Fr

18

Jun

2021

Jüdische Woche: Bürgerverein präsentiert Heft über Ez-Chaim-Synagoge und erinnert mit Musik

Doppel-Veranstaltung des Bürgervereins Kolonnadenviertel

Sie fehlt uns - Die Synagoge Ez Chaim

 

Datum | Freitag, 2. Juli 2021, 17.30 Uhr

Ort | Gasse Apels Garten 4 (hinter NORMA)

Eintritt | frei

 

Das Andenken an die orthodoxe Synagoge Ez Chaim in Apels Garten steht oft im Schatten der großen Gemeindesynagoge an der Gottschedstraße. Der Bürgerverein Kolonnadenviertel e. V. versucht seit vielen Jahren, die Erinnerung an diesen Ort des Gebets wachzuhalten und zu erneuern.

Deswegen nehmen wir auch dieses Jahr an der Jüdischen Woche teil, mit Musik und einer Präsentation.

 

17.30 Uhr treffen wir uns zu einem Konzert mit RADA Synergica am ehemaligen Standort der Synagoge.

Um 18.30 Uhr wird bei der Architektenkammer Sachsen, Dorotheenplatz 3, unser neues Heft zur Synagoge vorgestellt.

 

Bitte beachten Sie die aktuelle Corona-Schutzverordnung: Vorlage eines negativen Testergebnisses oder Vergleichbares, Mund-Nasen-Bedeckung, Einhaltung der Abstandsregeln.

 

Voraussetzung für eine Teilnahme in der Architektenkammer ist die vorherige Anmeldung unter info@die-kolle.de oder 0170 6388414.

0 Kommentare

Di

25

Mai

2021

Leipzig liest extra - Open Air im Kolonnadenviertel

Die Leipziger Notenspur präsentiert

Lesungen zum Schneeblumen-Taschenbuch

 

Datum | Samstag, 29. Mai 2021, 18 Uhr

Ort | Grünfläche zwischen Zentralstraße und Nikischplatz

Eintritt | frei

 

Es liest die Schauspielerin Annett Renneberg

Musikalische Begleitung: Konstanze Pietschmann, Cello

 

Voraussetzung für einen Besuch ist die vorherige Anmeldung unter konrad(at)notenspur-leipzig.de oder 0176 63135967. Die Teilnahme an der Lesung ist nur unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzverordnung möglich (Vorlage eines negativen Testergebnisses oder Vergleichbares, Mund-Nasen-Bedeckung, Einhaltung der Abstandsregeln).

Eine Regenvariante steht zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich kurz vor Veranstaltungsbeginn hier.

Mo

09

Nov

2020

Unser Bürgerverein putzt Stolpersteine im Kolonnadenviertel

So

11

Okt

2020

Kalender 2021 zum Verkauf

Die neuen Kalender der Bürgervereins sind da! Der Kalender für das kommende Jahr 2021 über "Herausragende Frauen der Leipziger Westvorstadt" ist ab sofort für 13 Euro erhältlich.

 

Im Büro des Bürgervereins in der Kolle 14

  • Mittwoch, 14.10., 16 bis 19 Uhr
  • Donnerstag, 15.10., 16 bis 20 Uhr
  • Freitag, 16.10., 16 bis 19 Uhr
  • Samstag, 17.10., 9 bis 12 Uhr

 

Café Tunichtgut in der Kolle 5/7

  • Montag bis Samstag, 9 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 10 bis 18 Uhr

 

Buchhandlung Rotorbooks in der Kolle 5/7

  • Montag bis Freitag, 10 bis 19 Uhr

 

Oder Sie bestellen über

  • unser Kontaktformular,
  • info@die-kolle.de oder bei
  • telefonisch bei Frau Güldner: 0170 6388414

So

15

Mär

2020

Hinweis: Kolle-Fest 2020 fällt aus

Ausfall von Veranstaltungen des Bürgervereins

 

Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse haben auch wir vom Bürgerverein Kolonnadenviertel e.V. uns dazu entschlossen, Veranstaltungen mit Zusammenkünften von Menschen zu vermeiden, um niemanden unnötig in Gefahr zu bringen. Aus diesem Grund sind alle Termine und Veranstaltungen des Bürgervereins bis auf Weiteres abgesagt.

 

 

Aus diesem Grund muss auch das Kolle-Fest

in diesem Jahr leider ausfallen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

 

 

Wir werden die Entscheidungen der Politik beobachten und hoffen, dass wir uns bald in unserem Räumen wiedersehen.

 

 

So

09

Feb

2020

Vernissage der Ausstellung

 

Einladung

 

am Sonnabend, den 29. Februar 2020

findet von 12 bis 14 Uhr

in der Kolonnadenstraße 14

 

die Vernissage der Ausstellung

mit den Bildern von unseren

Malgruppen 3+4 statt

 

 

Wir möchten Sie dazu herzlich einladen

 

Do

26

Dez

2019

Jahreswechsel

Di

15

Okt

2019

60. Präsentationsveranstaltung: Bachstraßenviertel

Unsere AG Geschichte stellt den Kalender 2020 im Bachstraßenviertel vor

 

Geschichte der Leipziger Westvorstadt

Das Bachstraßenviertel

Dienstag, 22. Oktober 2019

Beginn: 18 Uhr

Villa thomana

Sebastian-Bach-Straße 3 (Haupteingang)

 

Der Vorstand des Bürgervereins lädt Sie herzlich dazu ein. Bei der Veranstaltung können Sie den Kalender 2020 über das Bachstraßenviertel für 13 Euro erwerben.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine kleine Spende ist willkommen.

 

Do

19

Sep

2019

Einladung zur 59. Präsentationsveranstaltung

Fr

30

Aug

2019

Verkauf der Kalender 2020

Verkauf der Kalender 2020

 

Geschichte der Leipziger Westvorstadt

 

Das Bachstraßenviertel

 

 

 

Im Büro des Bürgervereins Kolonnadenstraße 14

 

 

 

Mittwoch, den 4. September 2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr

 

Donnerstag, den 5. September 2019  von 16.00 bis 20.00 Uhr

 

Freitag, den  6. September 2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr

 

Sonnabend, 7. September 2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr

 

 

 

Ab Montag, den 9. September 2019

 

Im Cafe Tunichtgut Kolonnadenstraße 5/7

 

 

 

Montag bis Sonnabend von 9.00 bis 23.00 Uhr

 

Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr

 

 

 

Im animal herbs Tiergesundhaus Dorotheenplatz 2

 

 

 

Dienstag bis Freitag  11.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18,00Uhr

 

Sonnabend  von 10.00 bis 14.00 Uhr

 

 

 

Telefonisch  0170 6388414 Frau Güldner

 

info@die-kolle.de

 

 

 

 

 

Der Kalender kostet 13,00 Euro

 

Fr

30

Aug

2019

Einladung zur 58. Präsentationsveranstaltung

Mi

14

Aug

2019

Öffentliches Bürgerpicknick auf dem Dorotheenplatz

Mi

14

Aug

2019

Wiederholung des Vortrags von 28.05.2019 wegen großer Nachfrage

Mo

17

Jun

2019

Impressionen vom 7. Familienfest

Mi

29

Mai

2019

Einladung zum 7. Familienfest

Mi

10

Apr

2019

Einladung zur 56. Präsentationsveranstaltung

Mi

27

Mär

2019

Vernissage der Bilderausstellung

Mi

13

Mär

2019

Frühjahrsputz 2019

Mi

13

Feb

2019

Einladung zur 55. Präsentationsveranstaltung

Di

29

Jan

2019

Museen im GRASSI - Tag der offenen Tür

Mi

19

Dez

2018

Weihnachtsfest und Jahreswechsel

Mi

14

Nov

2018

Einladung zur 54. Präsentationsveranstaltung

 

 

Eine Reise in Zeiten, als Weihnachtsbräuche wegen Schabernack umstritten waren

 

 

 

„Stille Nacht, heilige Nacht!“ - so umschreibt ein Lied „alle Jahre wieder“ die Stimmung des Weihnachtsfestes. Alle Jahre wieder? Es gab Zeiten, da ging es in den Advents- und Weihnachtsnächten alles andere als still oder heilig zu. Beschreibungen jenes turbulenten Treibens im Rahmen kirchlicher Feiern während der sogenannten „Dezemberfreiheit“, über „Narren-„ und „Eselsfeste“ liegen in bischöflichen Verordnungen aus dem Spätmittelalter vor.

 

Auch in Sachsen sind derartige Narreteien aktenkundig. Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts kam es zu heftigen Auseinandersetzungen über weihnachtliche Volksbräuche. Unterschiedliche Spielscharen – die „Heiligen Christer“, die „Engelscharen“ und die „Sternsinger“ – zogen lärmend durch nächtliche Straßen und Gassen. Dabei sammelten sie Süßigkeiten ein.

 

Die Obrigkeit verurteilte unentwegt, meist vergeblich, jene „Christlarven und Weihnachtsgespenster“, vor allem deren „Heischegänge“ wegen Bettelei und Ruhestörung.

 

In Gasthöfen und Wohnstuben führten Laienspieler die biblische Weihnachtsgeschichte auf, allerdings mit deftigen Einsprengseln oder satirischer Sozialkritik. Das rief die Reformatoren und später die Aufklärer auf den Plan. Bis in das 19. Jahrhundert vermochten weder Pastoren noch Pädagogen all die „heidnischen“, auch „papistischen“ Spieltraditionen völlig auszumerzen.

 

So gingen sie dazu über, alte Spieltexte von allem „Unflat“ zu „reinigen“. Damit schufen sie eine noch heute gültige Literatur für Krippenspiele zu den Christmetten.

 

Di

06

Nov

2018

Einladung zur Gedenkveranstaltung

Do

25

Okt

2018

Finissage der Bilderausstellung

Mi

17

Okt

2018

Einladung zur 53. Präsentationsveranstaltung

Di

02

Okt

2018

Einladung zur 52. Präsentationsveranstaltung

Mi

26

Sep

2018

Öffentliches Bürgerpicknick

Di

18

Sep

2018

Vernissage

Mo

10

Sep

2018

Impressionen vom 10. Kollefest

Di

04

Sep

2018

Verkauf der Kalender 2019

Di

04

Sep

2018

Finissage

Do

02

Aug

2018

Einladung zum 10. Kollefest

Do

28

Jun

2018

Einladung zum gemeinsamen Museumsbesuch

Do

28

Jun

2018

Bücherei

Mi

13

Jun

2018

Verlegung der STOLPERSTEINE

Di

12

Jun

2018

Büchereieröffnung

Di

12

Jun

2018

Finissage der Ausstellung

Fr

25

Mai

2018

Einladung zur 51. Präsentationsveranstaltung

Fr

11

Mai

2018

Einladung zum Museumsbesuch bei freiem Eintritt

Fr

11

Mai

2018

Einladung zum Besuch unserer Bilderausstellung

Mo

30

Apr

2018

Einladung zur 55. Präsentationsveranstaltung

Mo

30

Apr

2018

Vernissage

Mi

11

Apr

2018

Frühjahrsputz 2018

 

Liebe Bewohner des Kolonnadenviertels,

 

auch dieses Jahr möchten wir im Kolonnadenviertel

Grünflächen und Innenhöfe säubern,

Blumenkübel in Ordnung bringen und Müllhaufen beseitigen.

 

Helfen Sie mit, unser Viertel für den Sommer schön zu machen!

 

 

am Sonnabend, den 28. April 2018

 

von 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Treffpunkt: Kolonnadenstraße 14

 

im Anschluß: Grillen im  Hof

 

 

Für kleinen Sperrmüll stellt die LWB an der Elsterstraße 5

von 9.00 bis 12.00 Uhr einen Container auf.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Fr

16

Mär

2018

Osterbastelei

 

 

Einladung

 

 

 

Der Bürgerverein Kolonnadenviertel e.V.

 

und der Kindergarten "Elsternest"

 

laden Sie

 

ganz herzlich zum gemeinsamen

 

 

Basteln von Osterkörbchen

 

 

 

am Donnerstag, den 22. März 2018

 

in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr

 

in den Räumen des Kindergartens

 

 

"Elsternest"

 

 

Elsterstraße 2b ein

 

 

Anmeldung erbeten im

 

Kindergarten oder bei Frau Monika

 

Güldner unter 0341 9602621 oder

 

0170 6388414

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Di

13

Mär

2018

Leipzig liest!

 

Liebe Bewohner des Kolonnadenviertels,

 

vom 14. bis 18. März 2018 findet in Leipzig wieder die Buchmesse statt.

 

Wir möchten Sie auf einige interessante Veranstaltungen in unserem Viertel aufmerksam machen.

 

Leipzig lacht! - 14. März 2018 | 20:00 - Lesung - Schille Theaterhaus - Otto-Schill-Straße 7, 04109 Leipzig

 

 

Niemerlang15. März 2018 | 19:30 - Lyrik-Spezial zur Leipziger Buchmesse - Lesung und Gespräch - Cafè Tunichtgut - Kolonnadenstraße 5/7, 04109 Leipzig

 

 

PIPER Fantasy Nacht - 16. März 2018 | 20:00 - Lesung und Gespräch - Schille Theaterhaus - Otto-Schill-Straße 7, 04109 Leipzig

 

 

Daniel und der Maler - 18. März 2018 | 11:00-12:00 Uhr - Szenische Lesung - Schille Theaterhaus - Otto-Schill-Straße 7, 04109 Leipzig

 

   

Ildathach. Jenseits des Vergessens - 18. März 2018 | 18:00 - Lesung und Signierstunde - Schille Theaterhaus - Otto-Schill-Straße 7, 04109 Leipzig

 

 

 Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

 

  Ihr Bürgerverein.

 

Mo

05

Feb

2018

Museumsbesuche bei freiem Eintritt

Jeden 1. Mittwoch im Monat laden wir Sie ein zu einem gemeinsamen

 

kostenlosen Besuch eines Museums.

 

 

Nächste Termine sind:

 

 

 

7. März 2018 -  Altes Rathaus, 04109 Leipzig, Markt 1

 

 

 

4. April 2018 -  Galerie für zeitgenössische Kunst,

04107 Leipzig, Karl – Tauchnitz - Strasse 11

 

 

 

Wir treffen uns jeweils 16.45 Uhr vor dem Museum

 

Mo

05

Feb

2018

Kindermalgruppe

Für die Kinder findet 2018 weiterhin jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr

 

unser gemeinsames Malen im Vereinszimmer

in  04109 Leipzig  Kolonnadenstrasse 14 statt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Mo

05

Feb

2018

Spiel - und Handarbeitsnachmittage

Auch 2018 finden wöchentlich im Wechsel jeweils am Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr

unsere Spielnachmittage und unsere Handarbeitsnachmittage

 

in unserem Vereinszimmer in 04109 Leipzig, Kolonnadenstrasse 14 statt.

 

Es können sich noch weitere Interessenten melden.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Fr

22

Dez

2017

Weihnachten 2017

 

 

 

Liebe Bewohner des Kolonnadenviertels

 

wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute zum Jahreswechsel!

 

 

Vorstand des Bürgervereins Kolonnadenviertel e.V.

Mo

30

Okt

2017

Einladung zur 49. Präsentationsveranstaltung

Mi

04

Okt

2017

Einladung zur Präsentation des Kalenders

Mi

27

Sep

2017

Verkauf der Kalender 2018

Mi

27

Sep

2017

Gemeinsame Konzertbesuche bei freiem Eintritt

Mi

27

Sep

2017

KV. DIE POLITIK DER FREUNDSCHAFT

Fr

08

Sep

2017

Öffentliches Bürgerpicknick

Fr

08

Sep

2017

Einladung zur 48. Präsentationsveranstaltung

Fr

01

Sep

2017

Verkauf der Kalender 2018

Do

31

Aug

2017

Einladung zur 47. Präsentationsveranstaltung

So

13

Aug

2017

Einladung zum 9. Kollefest

Fr

14

Jul

2017

Unser Bürgerverein sucht Unterstützung für das 9. Kollefest auf dem Dorotheenplatz

Fr

23

Jun

2017

Impressionen der Jüdischen Woche: Gedenken an die Ez-Chaim-Synagoge

Fr

16

Jun

2017

Gedenken an die EZ CHAIM Synagoge

Fr

16

Jun

2017

KV - Politik der Freundschaft. Publikumsgespräch und Diskussion.

Mo

22

Mai

2017

KV Leipzig - opening THE POOL Eiko Grimberg

Sa

06

Mai

2017

Einladung zur Präsentationsveranstaltung

0 Kommentare

Do

04

Mai

2017

Einladung zur Busfahrt

0 Kommentare

Do

06

Apr

2017

Einladung zum Vortrag

0 Kommentare

Di

14

Mär

2017

Einladung zur Präsentationsveranstaltung

0 Kommentare

Mi

22

Feb

2017

Einladung zum Vortrag

Mo

23

Jan

2017

Einladung zur 44. Präsentationsveranstaltung

So

15

Jan

2017

Der Kunstverein lädt ein: Arne Schmitt bis 30. Januar 2017

Herzliche Einladung

 

Arne Schmitt

Einer unter Vielen / One among Many

Open: 15. – 30. Januar 2017

permanent zugängig

 

KV – Verein für zeitgenössische Kunst Leipzig e.V.

Kolonnadenstraße 6 04109 Leipzig www.kunstverein-leipzig.de

 

Ein Denkmal des Alleinseins – so bezeichnete 1960 der Architekturkritiker Ulrich Conrads das Ledigenheim von Ernst Neufert in seiner Analyse des Darmstädter Wiederaufbaus. Es war eines von fünf Gebäuden, die 1951 im Rahmen des zweiten Darmstädter Gesprächs entworfen und in den Folgejahren umgesetzt worden waren, teils stark verändert. Neuferts erster Entwurf war ein offener Bau aus drei ineinandergeschobenen Riegeln: ihm sei immer die Idee eines städtischen Ferienheims vorgeschwebt, alles Kasernenhafte sollte strikt vermieden werden. Dies wurde unmöglich, als sich zu Beginn der Umsetzung die Anzahl der geforderten Wohneinheiten mehr als verdoppelte: das Gebäude wurde aufgestockt und um einen vierten Riegel ergänzt, ein enger Innenhof und fensterlose Flure waren die Folge.

Den veranschlagten Gemeinschaftsspeisesaal ersetzte bald ein Restaurant, was die männlichen Mieter auf ihre winzigen Kochnischen zurückwarf; das Haus wurde berüchtigt, im Volksmund „Bullenburg“ genannt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde es saniert: wenige Kleinstwohnungen blieben in Absprache mit dem Denkmalschutz erhalten, die meisten aber wurden zu großzügigen Appartements mit hohem Eigentumsanteil zusammengelegt, teils als Maisonette, im Dachgeschoss mit integriertem Atrium. Auf dem Klingelbrett finden sich nun Doktoren- und Professorentitel. Das Angebot einer günstigen Miete nach Abschluss der Sanierung haben die meisten Vormieter ausgeschlagen; sie haben das Haus verlassen.

Die Arbeit von Arne Schmitt bildet den Auftakt zum Jahresprogramm Die Politik der Freundschaft.

0 Kommentare

Mi

04

Jan

2017

Gemeinsame Museumsbesuche bei freiem Eintritt

Mi

04

Jan

2017

Senioren-Kaffeeklatsch

Mo

21

Nov

2016

NKV — Tischgespräch :  Mittendrin. Grafische Reportagen aus dem Alltag.

Donnerstag
24. November  19h

 

Grafische Reportagen / Journalistische Comics werden oft komplett von ZeichnerInnen erstellt – von der Idee über Bild und Text bis zum Endprodukt. In anderen Fällen sind die Geschichten Ergebnis einer Zusammenarbeit von KünstlerInnen und TextautorInnen. 

Im Tischgespräch des KV reden zwei solcher Autoren über ihre Arbeit: Augusto Paim, Journalist, Comicübersetzer und Theoretiker des Comicjournalismus, und Marcel Raabe, freier Journalist, Autor und Verleger aus Leipzig. Sie sprechen über die Entstehung der gezeichneten Berichterstattungen und ihre Zusammenarbeit mit den Zeichnern.

 

Öffnungszeiten 04.11. — 06.12.
di     18 – 20 h
do    16 – 19 h
fr     16 – 19 h
sa    14 – 18 h

0 Kommentare

Do

17

Nov

2016

Kalenderpräsentation: Kalender 2017 - Bedeutende Persönlichkeiten in der Westvorstadt.

0 Kommentare

Di

15

Nov

2016

Ausstellungseröffnung: Fotographien von Irisa Andrea Müller

 

 

E i n l a d u n g

 

 

 

Am Donnerstag, den 17. November 2016

 

 

laden wir von 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

 

 

in das Café Tunichtgut

 

 

04109 Leipzig Kolonnadenstraße 5/7 ein

 

 

zur Ausstellungseröffnung

 

 

Fotographien von Irisa Andrea Müller

     

 

Anschließend liest Frau Müller aus

 

Muttererde

 

- Eine Hommage an ein Stück Erde, beste Freundinnen

 

und meine Mutter -

 

 

 

Ein Text über Tod und Abschied.

 

 

 

Eintritt frei.

3 Kommentare

Di

08

Nov

2016

Vortrag am 10. November 2016: Promenadenring, Teil 2

Der Leipziger Promenadenring Hallischen Pförtchen zum Peterstor - der Bildvortrag verfolgt die Entwicklung von den wehrhaften mittelalterlichen Festungsanlagen zu den attraktiven Parkanlagen vom frühen 18. Jh. bis heute, zwischen den Höfen am Brühl und der Petersstraße.

Blick auf Leipzig von Südosten, 1765, in der Mitte an der Stadtmauer die Moritzbastei
Blick auf Leipzig von Südosten, 1765, in der Mitte an der Stadtmauer die Moritzbastei

Vortrag von Frank Rohn

 

Donnerstag, den 10. November 2016 um 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG „Apels Bogen“
Käthe-Kollwitz-Straße 37, 04109 Leipzig, Erdgeschoss

 

Der Vorstand des Bürgervereins lädt Sie herzlich dazu ein.

Die Teilnahme ist kostenlos.

0 Kommentare

Fr

28

Okt

2016

KV - Tischgespräch und Finissage // Ausstellungseröffnung

 

KV - Tischgespräch und Finissage der Ausstellung 

 

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK MUSSTE VERSCHOBEN WERDEN


mit Alwin Lay + Christian Berger, Regina Ehleiter, Friedrich Tietjen,

 

MORGEN, 29. Okt. um 20 Uhr

 

 

 

Ausstellungseröffnung

 

MITTENDRIN.GRAFISCHE REPORTAGEN AUS DEM ALLTAG.

 

Eröffnung am Donnerstag, den 03. November 2016, 19 Uhr

04/11– 06/12/2016   -   Di 18 –22 Uhr, Do/Fr 16 –19 Uhr, Sa 14 –18 Uhr

      KV — Verein für zeitgenössische Kunst Leipzig e.V.

Kolonnadenstrasse 6 04109 Leipzig

 

Graphic Recording Tiziana Jill Beck 03/11/2106 – während der Eröfffnung

Künstlergespräch   Victoria Lomasko 08/11/2016, 19 Uhr

Tischgesrpäch       24/11/2016, 19 Uhr 

 

Die gezeichneten Reportagen schauen hinter die Kulissen und untersuchen, ausgehend von den Interessen und Anliegen ihrer Autorinnen und Autoren, den Wandel von Stadtgebieten, die gesellschaftliche Vernetzung und Akzeptanz widerständiger Gruppen, sie fragen nach Migration und Integration und recherchieren in Krisengebieten, die nicht nur woanders, sondern auch in der Mitte unserer Gesellschaft liegen. Auf ganz individuelle Weise spüren die Zeichnerinnen und Zeichner gesellschaftlichen Phänomenen nach, beobachten, stellen Fragen und fordern uns auf, Stellung zu beziehen.

 

mit Arbeiten von Tiziana Jill Beck / Johanna Benz, Paula Bulling,

Lee Douglas / Jorge Moreno Andrés, Enrique Flores, Charlotte 

Hintzmann, Victoria Lomasko, Ulli Lust, Augusto Paim / 

Bruno Ortiz, Max Baitinger / Marcel Raabe / Phillip Janta, 

David Schraven / Jan Feindt, Julia Severiens, Bo Soremsky

kuratiert von Olga Vostretsova / Juliane Wenzl

 

in Kooperation mit avant-verlag, Edition Moderne, Reprodukt

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

 

 

Wir würden uns sehr freuen, Euch an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

 

0 Kommentare

Mi

19

Okt

2016

Handarbeitszirkel

Häkeln und Stricken ist

wieder modern

 

Wir laden herzlich ein zum

 

H A N D A R B E I T S N A C H M I T T A G

 

am Montag, den 24. Oktober

von 16:00 bis 18:00

in unser Vereinszimmer

Kolonnadenstrasse 14

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

0 Kommentare

Di

18

Okt

2016

Einladung zur Wiederholung der MDR-Reportage "Jung gegen Alt?"

Am 14. September lief im MDR Fernsehen die Reportage Exakt - So leben wir! - Jung gegen Alt?

Hierfür waren der Filmemacher Lutz Hofmann und sein Kamerateam im Juni 2016 in unserem Kolonnadenviertel unterwegs. Für die Reportage wollte er etwas von den Bewohnern unseres Viertels in Bild und Ton einfangen. So fanden einige Interviews mit Anwohnern und Geschäftsleuten statt sowie Aufnahmen vom Viertel selbst.

Außerdem wurden der Kaffeeklatsch im Café Tunichtgut besucht und auch das 6. Familienfest im Hof der Generationen am 18. Juni 2016. Höhepunkt war das Experiment "Parlament" am 16. Juni im Restaurant Sappho, bei dem Jung und Alt ihre Meinung über aktuelle Gesetzesvorhaben äußern konnten.

 

Da bei unserem ersten gemeinsamen Ansehen des Films die Akustik nicht optimal war, wollen wir den Film noch einmal zeigen.

 

Termin | Montag, den 24. Oktober 2016 um 16 Uhr

Ort | im Konferenzbereich der UNITAS (04109 Leipzig, Käthe-Kollwitz-Strasse 37 EG)

 

Wir freuen uns auf Sie!